ULRIKE LANGEN

Die gelernte Mode-Designerin Ulrike Langen lebt und arbeitet als Künstlerin in Aalen (Deutschland) als auch in der französischen Provence (Südfrankreich).

Der Beginn ihres künstlerischen Schaffens zeigt Darstellungen aus der Antike, deren Harmonie und Schönheit Langen schon immer faszinierte. „FORMSCHÖN“ war ihre erste große Einzelausstellung, die Bilder aus der antiken Götter- und Sagenwelt zeigte. Diese fand im Limesmuseum in Aalen statt. Daraufhin folgten weitere Ausstellungen.

Über Jahre entwickelte die Künstlerin eine unverwechselbare Bildersprache.

Feminine Gesichter und mediterrane Lebensfreude prägen Langens künstlerischen Schaffensprozess als auch ihre Technik, welche Malerei, Zeichnung und digitale Werkzeuge vereint. Ihre Kunstform lässt sich als Fortsetzung der Malerei durch zeitgenössische Mittel verstehen.

Aus ihren Kunstwerken ergeben sich ausdrucksstarke Symbiosen aus einerseits individueller Malerei, Pigment- und Siebdruck als auch handgemalte Flächen, die auf das jeweilige Trägermaterial wie z.B. AluDiBond-Platten gebracht werden. Dadurch erlangt jedes Bild Unikatcharakter.

Die Kunst von Ulrike Langen zeigt die künstlerische Person, die sich in ihrer Autonomität und Kreativität zeitgenössischen Mitteln anvertraut und mit ihnen arbeitet. Kunst an sich wird dadurch neu definiert bzw. in neue Dimensionen gehoben.

© ul-art-design.com

Vivere